Was uns Gemeinde bedeutet

Die Gemeinde ist nicht ein Gebäude oder ein Raum. Die Gemeinde besteht aus Menschen. Aber diese Menschen haben etwas Wesentliches gemein. Gott hat die Gemeinde erdacht und ins Leben gerufen, er baut sie und lässt sie bauen, damit solche, die durch den Glauben an den Sohn Gottes, durch Busse, Umkehr und Neugeburt Kinder Gottes geworden sind und den Heiligen Geist empfangen haben, schon hier auf der Erde eine Gemeinschaft haben, die ihnen hilft, als Christen in dieser Welt zu leben. Nur die Gemeinschaft mit Gott führt auch zur Gemeinschaft untereinander.
(1. Johannes 1,3 und Epheser 5, 25-27).

Jeder Mensch entscheidet selbst verantwortlich über sein Verhältnis zu Gott, zu Jesus Christus und zur Gemeinde. Die Zugehörigkeit zu einer örtlichen Gemeinde geschieht auf ausdrücklichen persönlichen Wunsch des Betreffenden. Voraussetzung dazu ist, dass er das Rettungsangebot Gottes in Jesus Christus im Glauben angenommen hat, um die Vergebung seiner Sünden weiss und sein Leben unter die gute Führung Gottes stellen will.
(Apostelgeschichte 16, 30-34)

Da die Gemeinde nicht eine menschliche Erfindung ist, sondern Gottes Idee, können auch nicht von Menschen erdachte Statuten oder Beschlüsse ihre Grundlage und ihr Massstab sein, sondern nur das Wort Gottes selbst. Es ist unser Wunsch, dem zu entsprechen, auch wenn wir uns sehr wohl dessen bewusst sind, dass dies nicht immer gelingt.
(1. Timotheus 3,15 und Epheser 2, 19-22)

Jedes Gemeindeglied sollte sein Leben so führen, wie es dem entspricht, was Gott darüber in seinem Wort, der Bibel, sagt. (Römer 14, 12 und 15,2)

Nach unserem Taufverständnis des Neuen Testamentes bekennt der Gläubige in der Taufe insbesondere die Abkehr von seiner sündigen Natur und die Hinwendung zum neuen Leben in Jesus Christus. Somit wird die Taufe nur an Gläubigen vollzogen, und zwar durch Untertauchen (nach ur-christlichem Vorbild).
(Apostelgeschichte 8, 36-38 und Römer 6, 3-11)

Nach dem biblischen Vorbild der ersten Christen treffen wir uns regelmässig zu verschiedenen Versammlungen.
(Apostelgeschichte 2, 42)

Alle Gläubigen sind durch Gottes Geist zur Mitarbeit in der Gemeinde und am Evangelium begabt (1. Korinther 12). Dazu braucht es weder einen besonderen Stand oder Rang, noch ein spezielles Diplom.
Die Gaben und Aufgaben sind unterschiedlich und ergänzen sich im Gemeindeleben. Darum verzichten wir auf fest angestellte Pastoren bzw. Prediger.
Wir sind aber überzeugt von der Notwendigkeit biblischer Ältestenschaft im Sinne einer Gemeinschaft von dienenden Leitern. (Epheser 4, 11-16 und 1. Tim. 3,1-15).

Unsere Gemeinde ist selbstständig und hat keine organisatorische Anbindung an überörtliche Institutionen oder Dachverbände. Wir wissen uns aber verbunden mit vielen Missionaren und Glaubensgeschwistern anderer Gemeinden. (siehe auch Links)

Die Finanzierung erfolgt allein auf freiwilliger Basis und ist weitgehend anonym. Es werden keine Steuern oder Beiträge erhoben. Wir verzichten auch auf fremde Mittel.

 

Weitere Informationen

Wer mehr Informationen haben möchte, der sei auf das Büchlein "Warum gehe ich in diese Gemeinde?" verwiesen.

Zu beziehen über die Christliche Verlagsgesellschaft Dillenburg
ISBN 3-89436-147-6
Bestl.Nr. 273147

Was uns Gemeinde bedeutet

Christliche Gemeinde in Schaffhausen

Unsere Grundlage: Das Kreuz Jesu Christi
Unsere Grundlage: Die Bibel